DOUBLE CHAIN / 2008
Aluminiumkette, Nylonschnur
Foto: Susanne Hammer
Typisch für Susanne Hammers Arbeitsweise ist der Akt der Transformation: Gerne verwendet sie Standardware der industriellen Massenschmuckproduktion als Ausgangsmaterial, greift zunächst sozusagen in die Schatulle gängiger Schmuckstandards, um schliesslich Neues herauszuholen: wenn sie etwa zwei banale Gliederketten – eine feine, eine grobe – ineinander verschränkt, sodass diese als Doppelkette zu tragen sind, oder aber die grobe Kette zusammen geschoben wird und sich in einen archaisch anmutenden Anhänger verwandelt.
SUSANNE HAMMER

HOME / NEWS

SCHMUCK

PROJEKTE

AUSSTELLUNGEN

PUBLIKATIONEN

LINKS

KONTAKT
Link Chains
TuBones
Tube Necklaces II
Tube Necklaces
Ball Chains
Slanted cuts
Verläufe
Fault lines
Double Chains
Tex-teil
Closed
Cut-out
Pneus
Überkurzoderlang
Serielles
Gulliver
Zig-zag
Reihungen