GRUPPENAUSSTELLUNGEN 
1986 Pforzheim, Schmuckmuseum: "Schmuck für Kopf und Haar"; 1987 Linz, Hochschule für Künstlerische Gestaltung: "Zeichen am Körper"; 1988 Wien, Österreichisches Design "Spurensuche I + II"; 1990 Wien, Galerie Eva Tiller: "Metall"; 1991 Wien, "Ausstrahlungen" Schmuck 1936 – 1991 (Katalog); 1993 Antwerpen, "A Sparkling Party", Ausgewähltes zeitgenössisches Silbergerät aus Europa (Katalog); 1994 Paris, Galerie Helene Poree: "Ringe"; Budapest, Kunstgewerbemuseum: Gäste aus Wien; 1995 Gent, Kunstgewerbemuseum "Schmuck"; 1996 Wien, Galerie V&V, Innsbruck, Galerie Lisa Waltl: "Salz & Pfeffer"; 1997 Schwäb. Gmünd, Hanau, Pforzheim, Wanderausstellung: "In neuer Reihung" (Katalog); Wien, KunstWien im MAK, vertr. durch Galerie V&V/Wien; 1998 New York, Chicago – SOFA, vertr. durch Charon Kransen/New York); Wien, MAK: "Zum Lieben"; Birmingham, The Wetsman Collection: "New Ceramic & Jewellery"; Wien, Archiv der Universität für Angewandte Kunst: "Freundschaftsspiel"; Palo Alto, de novo: "Recent European Jewellery"; Wien, KunstWien im MAK, vertr. durch Galerie V&V/Wien; 1999 München, Sonderschau der Handwerksmesse: "Schmuck '99" (Katalog); New York, Chicago – SOFA, vertr. durch Charon Kransen/New York), Gmunden, Galerie 422: "4 Positionen im Schmuck"; Lenox, Sienna Gallery, "Jewellery beyond Borders"; Wien, Galerie V&V: "Von Kopf bis Fuß"; Louisville: "Objects of Desire", Jewellery; Tokio, Galerie der öst. Botschaft: "Schmuck aus Österreich"; St. Pölten, Dokumentationszentrum für Moderne Kunst: "Turning-Point" Schmuck aus Österreich (Katalog); 2000 Klagenfurt, Künstlerhaus, Wien, Heiligenkreuzerhof: "Turning-Point"; New York, Chicago – SOFA; London, Lesley Craze Gallery: "Very Austrian"; Mailand, öst. Kulturinstitut: "Schmuck"; Osaka, Design-center, Tokio, Ueno Mori Museum, Nagoya, Designcenter: "Jewellery from Austria" (Katalog); Wien, Künstlerhaus: "Kunst hautnah" (Katalog); Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe: "Designmensch – Körper, Hüllen, Oberflächen in der Gestaltung der Gegenwart"; Wien, KunstWien im MAK, vertr. durch Galerie V&V/Wien; 2001 Barcelona, Galerie Hippotesi: "Very Austrian"; Sheffield, Millenium Galleries: "Turning-Point"; London, Electrum Gallery: ‘Jewellery from Austria‘; Innsbruck, Congress Innsbruck: ‘Sonderausstellung: Kunstwerk-Handwerk‘; Zürich, Galerie Schmuckforum: ‚Very Austrian‘; Passau, Ausstellungsraum Horst Stauber: ‘Very Austrian‘; New York, Chicago – SOFA; Frankfurt, Galerie Aurum: "Very Austrian"; 2002 Wien, Galerie V&V:  "Schneekristalle, Swarovski secrets and more"; Wien, Museum für Angewandte Kunst: "SOS Museum"; 2003 Tokio, Wako Hall: "Re-view", Schmuck aus Österreich (Katalog); Wien, 20er – Haus: "essence" 2003, Jahresausstellung der Universität für Angewandte Kunst; Wien, Heiligenkreuzerhof, "Die Möglichkeit, die Wirklichkeit, der Mensch", Milleniumsprojekt - Sammlung Bollmann; Maastricht, Centre Céramique: "Valuable Links" (Katalog); 2004 Wien, Museum für Volkskunde: "Valuable links" Schmuck aus den 55 OSZE-Ländern; Klagenfurt, Künstlerhaus: "30 aus 83", Arbeiten aus der Textilklasse der Universität für Angewandte Kunst; Krakau, Österreichisches Generalkonsulat: "Mixed Media" Präsentation der Arbeiten von 15 Studierenden der Abteilung Textil, Universität für Angewandte Kunst Wien; Wien, Galerie V&V: "Fotografie Dreidimensional"; 2005 Wien, Galerie Hohenlohe: Ausstellung der Studierenden der Klasse Erwin Wurm; Wien, Galerie V&V: "Recycling"; Salzburg, Galerie im Traklhaus, WerkStadt Graz: Ausstellung "Eligius-Preis" (Katalog); 2006 Regensburg, Galerie Brigitte Berndt "Donauaufwärts"; 2007 Salzburg, Galerie im Traklhaus, Galerie V&V: Ausstellung "Eligius-Preis" (Katalog); 2008 Linz, Schlossmuseum: "in addition"; 2009 Wien, Guerilla Store, im Rahmen des "festival for fashion & photography", curated by Robin Schuliè; 2010 Wien, Art austria, vertreten durch Galerie V&V/Wien; 2011 Graz, kunst.wirt.schaft: "Fremde Federn - Wortschmuck"  2012 Wien, Galerie V&V: "Fremde Federn - Wortschmuck";  München, KASU: "Fremde Federn - Wortschmuck"; Graz, Museum im Palais: "Die Sammlung Schullin"; Wien, MAK: "Dinge - schlicht & einfach"; Graz, kunst.wirt.schaft: "Jubiläumsausstellung"; Wien, projectspace - Kunsthalle Karlsplatz: "KEEP ON 16"; Atelier Olschinsky: Lange Nacht der Schmuckkunst/mit Bischur und Koshenkova; Wien, MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst/ Gegenwartskunst: Zeitgenössischer Halsschmuck aus der MAK-Sammlung’; 2013 Salzburg, Galerie im Traklhaus, Wien, MAK Eligius-Preis 2013. Schmuck in Österreich (Katalog); New York, Museum of Arts & Design: Loot 2013 - MAD About Jewelry; 2014 Wien, Nacht der Schmuckkunst - Schmuck around the corner - zu Gast bei M. Bauer/Vintage Design; 2015 Wien, MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst: SCHMUCK 1970-2015 (Katalog); Andelsbuch, Werkraum Bregenzerwald: Handwerk & Form (Publikation); 2016 Shanghai, Art Museum Liu Haisu: "reFashioning Austria“; 2017 Vienna, MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst im Rahmen der Wiener Schmucktage „Kleinserien & Editionen; Berlin, me collectors room: Walking the Line between Craft and Tech: New Positions in Austrian Fashion Design (Katalog)
Vita
Einzelausstellungen
Gruppenausstellungen
Bibliografie
Projekte/Preise/ Stipendien/Ankäufe
SUSANNE HAMMER

HOME / NEWS

SCHMUCK

PROJEKTE

AUSSTELLUNGEN

PUBLIKATIONEN

LINKS

KONTAKT